Reck WM Stuttgart

7. Rang im Teamfinal

Am Mittwoch fand der Teamfinal an der WM statt, zusammen mit den besten Nationen der Welt gaben wir unser Bestes und versuchten unseren Rang der Quali zu bestätigen.

Der Wettkampf begann für uns viel entspannter als die Qualifikation, da wir unser grosses Ziel bereits erreicht hatten und somit keinen Druck hatten. Die Medaillen lagen für uns ausser Reichweite, trotzdem wollten wir natürlich unsere Topleistung noch einmal abrufen.

Bereits zu Beginn des Wettkampfes schlichen sich aber einige Fehler ein, die mit dem Modus ohne Streichresultat viel schwerer ins Gewicht gehen. Um Pablo und mich etwas zu schonen, da wir noch im Mehrkampffinal turnen, entlasteten uns die anderen Turner an einigen Geräten, so war ich nur an drei von sechs Geräten im Einsatz (Sprung, Reck, Pferd). Ich konnte meine Leistung, bzw. die Noten der Qualifikation sogar übertreffen und zeigte einen guten Sprung und zwei super Übungen am Reck und am Pferd. Trotz der guten Leistung, die wir erbrachten wurden uns die Noten nicht geschenkt. Nach allen sechs Geräten landeten wir schlussendlich auch dem 7. Rang, wir sind zufrieden und können stolz auf unsere Leistung sein.

Heute steht bereits der Mehrkampffinal an. Pablo und ich sind bereit und werden versuchen auch in diesem Wettkampf das Maximum rauszuholen. Unser Startgerät ist das Pferd, Start ist um 16:00 Uhr.

 

Mehr Infos: www.stuttgart2019.de